Online Workshop Elternrat 

Wir freuen uns, dass der online Workshop von Sabrina Wachter und Ingrid Borger, Pro Juventute 
online stattfinden kann!

 

Für eine Teilnahme bitte bis spätestens am Mittwochmittag, 3. November 2021 das Kontaktformular ausfüllen mit dem Vermerk «Vortrag».

 

Der Link für die Teilnahme wird dann zeitnahe am Mittwochnachmittag, 3. November 2021 per E-Mail versendet.


Positive Rückmeldung zur Sammelaktion «Dein Schulsack hilft»

Die Idee, an der Aktion «Dein Schulsack hilft» mitzumachen, entstand Anfangs 2020 an einer Sitzung der Projektgruppe  Gesundheitsförderung. Ein Mitglied des Elternrates informierte uns über die Sammelaktion der Organisation «Licht im Osten», die mittellosen Kindern in Osteuropa kostenlos zu Schulmaterial verhilft.  

 

Das Projekt fand bei allen Anklang und so verfolgten wir es weiter. Es war uns wichtig, dass nicht nur Kinder in Osteuropa davon profitieren sollten, sondern auch unsere Kinder in der Region Herzogenbuchsee. Bei Bedarf sollten also auch sie einen Schulsack beziehen können. Vor den Sommerferien 2021 wurde der Flyer «Dein Schulsack hilft» über Klapp an die Schüler bzw. Eltern verteilt.

 

Die Idee gefiel auch den Eltern und der Schülerschaft sehr gut, so dass über die Sommerferien rege Schulsäcke und Material beim Jugendhuus abgegeben wurde und eine schöne Menge an Schulutensilien zusammenkam.

 

Auch Firmen aus der Region wie Ingold Biwa und Trikora in Aarwangen haben Kugelschreiber, Schreibblöcke und Turntaschen gesponsert. Schlussendlich sind 20 Schulsäcke zusammengekommen!

 

Am 25. August 2021 war es so weit und die Helferin von «Licht im Osten» hat das Material abgeholt.
Das Auto war voll beladen - zur Freude aller Beteiligten.

 

Frau Ingold sagte: «Ich bin einfach überwältigt über die grosse Spende!» Das Hilfswerk «Licht im Osten» holt die Ware am Ende August in Langenthal ab. Wie geht es jetzt weiter?

 

Das Hilfswerk fährt das Sammelgut im Oktober nach Osteuropa. Rechtzeitig zum neuen Schuljahr werden die mit Schulmaterial gefüllten Rucksäcke bei den Kindern ankommen. Weiter Eindrücke werden wir gerne an euch weitergeben.

 

Wir bedanken uns bei allen Eltern und Schülern ganz herzlich für die Spenden! 


Wir tun alles für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Der Schulweg liegt in der Verantwortung der Eltern, deshalb engagieren wir uns vom Elternrat für mehr Sicherheit unserer Kinder auf dem Weg zur Schule und nach Hause. Danke, wenn Sie dieses Anliegen mit uns teilen und Ihren Beitrag dazu leisten!

 

Mit dem Verkehrsinstruktor Leif Hufenus und der Polizei Herzogenbuchsee konnte der Elternrat am 2. Schultag vor dem Mittelholz- und dem Burgschulhaus für den Schulanfang sensibilisieren. Es war eindrücklich zu erleben, wie das Verkehrsaufkommen zu Schulbeginn und Schulende rund um die Schulhäuser merklich zunahm.

 

Aus diesem Grund empfehlen wir dringend: zu Fuss zur Schule!

 

In den nächsten Wochen möchten wir an verschiedenen Schulstandorten dieses Anliegen mit unserer Präsenz unterstreichen.

 

Infos zum Erlernen des Schulweges, der Wichtigkeit der Sichtbarkeit, den gelben Füsschen in der Tempo-30-Zonen, das Unterwegssein mit fahrzeugähnlichen Geräten (FäG) wie Trottis und Rollschuhen und den Elterntaxis an den verschiedenen Kindergarten- und Schulstandorten sind hier zu finden.

 

Weshalb die Kindergartenkinder nur zu Fuss und nicht mit einem fäG in den Kindergarten unterwegs sein sollen, erfahren Sie hier. 

 

Bei Fragen oder Anliegen nehmen Sie über das Kontaktformular ungeniert Kontakt mit uns auf.


Infos und Tipps für einfache und gelungene Znüni-Böxli:

Essen soll saisonal, vielfältig, bunt, kreativ, abwechslungsreich und schmackhaft sein.

 

Im Znüi-Böxli sollte immer saisonales Gemüse/Früchte, und Vollkornbrot /Ruchbrot, Vollkornkräcker, Reis- oder Maiswaffeln, und dazu entweder Nüsse/Kernen (ungesalzen) oder Milchprodukte (Joghurt ungesüsst, Quark, Käse) sein. 

Beispiele für ein Znüni-Böxli: 

- Vollkornsandwich mit Käse dazu ein saisonales Fruchtspiessli oder Gemüsesticks

- Volkorn- oder Ruchbrot, Trockenfleisch, Nüsse, Frucht- oder Gemüsesticks

 

Die Weichen für einen gesunden Lebensstil werden in der Kindheit gestellt und prägen das Verhalten und den Lebensstil im Erwachsenenalter.

 

Was die Eltern und andere Bezugspersonen vorleben, kopieren die Kinder. Tun wir etwas für unsere Gesundheit, dann tun wir auch etwas für die Gesundheit unserer Kinder.

 

Webseiten zum Ideen sammeln:

Feel ok

Berner Gesundheit

Schweizerische Gesellschaft für Ernährung

Gesundheitsförderung Schweiz

Swissmilk gesundes Znüni und Zvieri

Swissmilk Znüni und Zvieri Rezepte


Wieder einmal Schulluft schnuppern

Im Rahmen der Projektwoche Sport der ersten und zweiten Klasse im Burgschulhaus, durften wir vom Elternrat im Löliwald Getränke ausschenken. Die Kinder waren in 3er Gruppen auf einem Foto-OL unterwegs. Immer zu zweit stellten wir Wasser und Apfelsaft-Tee bereit, damit die Schüler bei uns kurz den Durst stillen konnten, bevor es dann zügig weiterging. Die Begegnungen mit den Kindern schätzten wir sehr und es machte Spass, wieder einmal vor Ort daran teil nehmen zu dürfen, was sie im Schulalltag erleben.

 

Ein herzliches Dankeschön den Helfern: Daniela, René, Brigitte, Christine, Amine, Stephanie und Lars!

 


Sicherer Schulweg

Seit dem 1. Januar 2021 dürfen Kinder bis 12 Jahre mit dem Fahrrad auf dem Trottoir unterwegs sein, wenn es keine Radwege oder Radstreifen gibt. Die Informationskampagne "Walk'n'roll" erklärt die wichtigsten Regeln.

 

Spielplatzrallye

Die Frühlingsferien sind vorbei und die Spielplatzrallye ist erfolgreich abgeschlossen. Es war nicht ganz einfach, alle Fragen richtig zu beantworten und das Lösungswort zu finden. Trotzdem haben es 45 Kinder geschafft und die Lösung über das Kontaktformular eingereicht: SPIELPLATZ FUN

 

Herzliche Gratulation allen Teilnehmenden mit der richtigen Antwort!

Unsere Sponsoren machen es möglich, dass allen Kindern, die die Rallye erfolgreich bestanden haben, ein kleiner Preis durch die Projektgruppe Gesundheitsförderung überreicht werden kann.

 

Wir hoffen, ihr konntet die Zeit auf den verschiedenen Spielplätzen geniessen und viele tolle Erlebnisse sammeln. Schön, haben so viele mitgemacht!

 


 

29. April 2021, 19:30 Uhr

Interaktives Referat zum Thema „Förderung der emotionalen Intelligenz im Schul-und Familienalltag“ mit Frau Ursina Schürmann, comodus

 

Unsere erste Elternbildung online wurde von über 40 Teilnehmern besucht und hat reibungslos

funktioniert. Frau Schürmanns Workshop war gespickt mit vielen praktischen Anwendungsmöglichkeiten, motivierenden Aussagen und wertvollen, theoretischen Wissensteilen. Die wichtigsten Präsentationsfolien, Anwendungsmaterialien und die Evaluation sind hier zu finden.

 


wir verbinden - wir unterstützen - wir stärken