wir verbinden - wir unterstützen - wir stärken

"Tag des Lichts" 

Noch im Dunkeln machte sich am 7.  November der Elternrat gemeinsam mit der Polizei auf, die

Schülerinnen, Schüler und Eltern in Oenz für das Licht zu sensibilisieren. Du willst mehr erfahren,

dann findest Du im Bereich Projekte bei der Projektgruppe "sicherer Schulweg" weitere Bilder und Ausführungen.

Pausenmilch 

Weisse Schnäuze kündeten am 5. November im Schulhaus Mittelholz nicht frühzeitig den Samichlaus an, sondern waren Rückstände - weisse Milchschnäuze bei den Kindern - verursacht durch die Aktion Pausenmilch die wir als Elternrat beim Schulhaus Mittelholz durchführten. Weitere Infos und Fotos findest Du im Bereich Projekte der Projektgruppe Gesundheitsförderung.

 

Aufgerüttelt ... zu Beginn schockiert und brüskiert, schlussendlich aber gestärkt und motiviert, traten wir am Montagabend den 28. Oktober den Heimweg an - motiviert die eigene Verantwortung als Vorbilder und Begleitende zu übernehmen. Einen kleinen Einblick in den Abend können die Dokumente im Bereich Veranstaltungen geben.

Spielplätze und Aussenräume in Buchsi

Die Ideen und Meinungen der Spielplatznutzer - die waren gefragt! Bei perfektem Wetter konnte am Samstag dem 14. September im Gemeindepark die Gemeinde-Arbeitsgruppe "Spielplatz-Projekte-Buchsi", bei welcher der Elternrat mitwirkt, ihren Aktionsnachmittag durchführen. An unserem Verpflegungsstand konnte sich jung und verköstigen. 

 

Polizei und Elternrat gemeinsam in Aktion

 

Den Anpfiff des neuen Schuljahrs nehmen wir als Anlass gemeinsam mit der Polizei die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren. Die meist unerfahrenen Kindergartenkinder und Schüler sind darauf angewiesen, dass wir Erwachsenen besonders aufmerksam und vorsichtig unterwegs sind.

 

Frühmorgens am Standort Mittelholz und vor dem Mittag beim Burgschulhaus gingen wir am zweiten Schultag aktiv auf die "Fahrer" zu, sensibilisierten sie für die Aktion "Achtung - Kinder überraschen" (siehe unten) und forderten Sie aktiv auf, ihren Beitrag zu leisten. Gleichzeitig konnten wir mit konkreten Handlungsempfehlungen und Handouts bezüglich den Elterntaxis ein Kernanliegen platzieren. Die meist sehr positiven Begegnungen unterstützten wir mit einem erfrischenden Give-away, welches die Fahrzeuglenker nachhaltig begleiten wird. 

 

Achtung – Kinder überraschen. Rechnen Sie mit allem!

 

Jedes Jahr verunfallen in der Schweiz 950 Kinder im Alter bis 14 Jahre, die zu Fuss, mit dem Trottinett oder auf dem Velo im Strassenverkehr unterwegs sind – 40 % davon auf dem Schulweg. 750 Kinder kommen mit einer leichten Verletzung davon, 190 Kinder werden schwer verletzt. 7 Kinder verlieren ihr Leben.

Als Fahrzeuglenkerin oder Fahrzeuglenker können wir in der Nähe von Kindern gar nicht vorsichtig genug sein. Ganz plötzlich kann eine scheinbar sichere Situation brandgefährlich werden. Denn Kinder verhalten sich im Verkehr ganz anders als Erwachsene. Wer die Tipps auf www.doppelt-aufpassen.ch/ befolgt, macht den Schulweg für Kinder sicherer. 

 

Lesen sie dazu den Artikel in der Buchsi-Zytig 7/19.

Waldmorgen mit Naturpädagogin Liliane Ammann

Am Mittwochmorgen, 29. Mai 2019 führte der Elternrat Herzogenbuchsee zusammen mit den Tagesschulen Oenz und Kinderhut einen Waldmorgen unter der Leitung der Naturpädagogin Liliane Ammann durch.

In einer Zeit, wo Kinder sich oft zu wenig bewegen und die analoge Welt etwas in Vergessenheit gerät, wurde Gesundheitsförderung gelebt. Mehr dazu hier.

 

Save the date:

Delegiertenversammlung Elternrat

Donnerstag, 6. Februar 2020, 20:00 Uhr, Aula Schulanlage Oenz

 

"Digitale Medien - Chancen und Risiken" - Impulsvortrag am 28.10.2019

 

Gestärkt - zu Beginn schockiert und brüskiert - zum Schluss aber motiviert die eigene Verantwortung und die Vorbildfunktion zu übernehmen - so traten wir am Montagabend, den 28. Oktober den Heimweg an. Einen Einblick in die Unterlagen bieten wir unter Veranstaltungen.